Über Serenzo

Serenzo® - Parkett aus Österreich

 

Serenzo® blickt auf Erfahrung in der industriellen Verarbeitung von Hartholz bis in das Jahr 1890 zurück, in dem der Urgroßvater des heutigen Gesellschafters sein erstes holzverarbeitendes Unternehmen gründete.

 

Ungleich anderen Produzenten, die billiges Material aus China oder Südostasien kaufen und es in Europa als "Qualitätsparkett" verkaufen, produzieren wir all unsere Serenzo®-Böden in unseren Werken selbst. Serenzo® bezieht Holz ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft und wurde deshalb auch mit dem FSC-Logo ausgezeichnet.

 

Der erste und einer der wichtigsten Verarbeitungsschritte ist die Trocknung. Serenzo kauft keine vorgetrockneten Hölzer zu und überträgt damit die Verantwortung für Qualität auch nicht auf andere. Wir verfügen über 15 Trockenkammern, die unsere Hölzer schonend und sorgfältig auf die gewünschte Endfeuchte von 9 % trocknen.

 

Ebenso verwendet Serenzo® keine Tropenhölzer und hilft somit, die grüne Lunge unserer Erde zu erhalten. Auf dem europäischen Markt werden sehr viele Tropenhölzer als FSC oder PEFC verkauft, die sich dann nach näherer Prüfung als Grau- oder Schwarzware herausstellen. Dieses Risiko gehen wir nicht ein und tragen so zum Umweltschutz bei. Mehr darüber lesen Sie hier.

 

Serenzo® exportiert hochqualitative Dielen in mehr als 35 Länder und kennt somit die aktuellen Trends und Farben, die wir allen Kunden zugänglich machen. Als Innovationsführer der Dielenindustrie haben wir uns weltweit einen Namen gemacht. Serenzo zählt zu den größten Herstellern Europas im Bereich Massivholzdielen.

 

Zeitlose Klassiker sowie trendige Farben, veralterte Böden, die dem Wohnraum ein einzigartiges Flair verleihen, all das ist Serenzo.  

 

Serenzo Referenzen

Serenzo Böden wurden in exklusiven Projekten überall auf der Welt verlegt. Hier finden Sie einige unserer Referenzen.